Jourvie
  • https://impactchallenge.withgoogle.com/deutschland

    - Aktuelles -

     

     

    Jourvie ausgezeichnet als Leuchtturm-Projekt bei der
    Google Impact Challenge 2016

     

     

     

    Mit der Digitalisierung von Essprotokollen gegen Essstörungen

     

     

    Berlin, 8. Februar 2016. Bei über 2.200 Bewerbungen in zwei Kategorien schaffte es das Sozialunternehmen Jourvie unter die besten zehn “Leuchtturm-Projekte”. Durch das Erreichen des Finales kann sich das Projekt bereits heute über eine Fördersumme von 250.000 Euro freuen. Wer Gesamtsieger werden soll, kann bis zum 24. Februar online auf g.co/Ehrensache oder an der "Live-Abstimm-Station" am Berliner Hauptbahnhof bestimmt werden.

    Jourvie hilft Menschen mit Essstörungen
    Jourvie ist ein Sozialunternehmen mit Sitz in Berlin, das sich auf digitale Gesundheitsprodukte für Essstörungen spezialisiert hat. In Deutschland leiden mehr als 700.000 Menschen an Esstörungen wie Bulimie, Magersucht oder Esssucht. Die von Jourvie entwickelte gleichnamige App unterstützt Betroffene in ihrer Therapie und will somit den Krankheitsverlauf verkürzen. Jourvies Vision ist eine Welt ohne Essstörungen.


    In der Therapie protokolliert der Patient das Essverhalten und dabei entstandene Gefühle auf Papier und bespricht diese anschließend mit dem Therapeuten. Dank Jourvie ist das nun einfacher und diskreter. Essprotokolle und Alltagsstrategien können per Smartphone festgehalten und direkt an den Therapeuten gesendet werden.

    Was ist die Google Impact Challenge?
    Die Google Impact Challenge ist ein Förderwettbewerb für gemeinnützige Organisationen aus Deutschland. Prämiert werden Ideen, die mit Hilfe digitaler Technologien oder anderer kreativer Ansätze einen gesellschaftlichen Mehrwert erzeugen. In den Kategorien “lokale Projekte” und “Leuchtturm-Projekte” stimmen eine Expertenjury und die Öffentlichkeit ab. Die Gewinner erhalten Preisgelder und professionelle Unterstützung von Google und seinen Partnern bei der Verwirklichung ihrer Ideen.

    Neben Jourvie gehören zu den zehn Finalisten der Kategorie “Leuchtturm-Projekte” auch das Projekt youvo - Engagement-Plattform für junge Kreative, sowie auch App Camps, das Schülern ab der 7. Klasse Programmiergrundlagen vermittelt.


    Vom 8. - 24.2. kann jeder über den Gesamtsieger der Google Impact Challenge abstimmen. Dieser erhält eine zusätzliche Förderung von 250.000 Euro. Der Sieger kann sich somit über insgesamt 500.000 Euro freuen. Daneben werden aus der Kategorie “lokale Projekte”, 100 Sieger bestimmt, die je 10.000 Euro erhalten.

     

     

  • PRESSEMITTEILUNGEN

    18.11.2015

    Jourvie-App erhält EU Förderung

     

    Das Start-Up Unternehmen Jourvie erhält zur Entwicklung einer iOS-Version
    der gleichnamigen App eine Förderung des 7. Forschungsrahmenprogramms
    der Europäischen Kommission.
    CHEST (Collective enHanced Environment for Social Tasks)...
    auf deutsch
    and english

     

     

    Download als PDF

     

    Download als .doc

     

    15.05.2015

     

    Jourvie gewinnt den Aspirin Sozialpreis 2015

     

    Am Mittwoch, den 13. Mai, hat die Jury des Aspirin Sozialpreises drei Gewinner auf der Preisverleihung bekannt gegeben. Darunter auch Jourvie.
    Die gemeinnützige Initiative erhielt den ersten Preis mit ihrem Produkt, einer Android-App, welche Menschen mit Essstörungen...

     

     

     

    Download als PDF

     

    Download als .doc

     

    23.03.2015

     

    App gegen Essstörungen beweist starken Bedarf

     

    Vor zwei Monaten launchte das E-Health Start-Up Jourvie die Smartphone-Applikation für Menschen mit Essstörungen und bereits 1.200 nutzen die App regelmäßig. Die Zahlen beweisen die große Nachfrage von Betroffenen mit Verhaltensstörungen wie Esssucht, Bulimie und Magersucht...

     

    Download als PDF

     

    Download als .doc

     

    12.01.2015

     

    Jourvie-App im Google AppStore erhältlich

     

     Mit digitalen Essprotokollen soll Therapie von Essstörungen verbessert werden. Das Berliner Start-Up Jourvie hat unter fachlicher Beratung der Klink für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Charité eine App entwickelt, die den Behandlungserfolg von Menschen mit Essstörungen verbessert.

    ...

     

    Download als PDF

     

    Download als .doc

     

    29.11.2014

     

    Jourvie startet Spendenaktion auf betterplace.org

     

    Kurz vor Weihnachten gibt es eine Verdopplungsaktion auf betterplace.org. Und auch Jourvie nutzt die Möglichkeit, in diesem Rahmen Geld zu sammeln – denn bald ist Launch-Termin!

    ...

     

     

     

    Download als PDF

     

    Download als .doc

     

    13.12.2014

     

    Wissenschaftlicher Hintergrund

     

    Wer von Bulimie, Magersucht oder Esssucht betroffen ist, hat oft einen langen Weg bis zu einem Leben ohne Einschränkungen vor sich. Viele brechen die Therapie sogar vorzeitig ab. Die App Jourvie soll den Therapieerfolg langfristig sichern.

    ...

     

     

    Download als PDF

     

    Download als .doc

     

  •  Jourvie auf einen Blick.

     

    Bildmaterial: Felix Strosetzki

    Bild: Bayer Aspirin Sozialpreis

  • Möchten Sie als JournalistIn regelmäßig unsere Pressemeldungen erhalten? 

    Dann tragen Sie sich gern in unseren Presseverteiler ein!

  •  

    Pressekontakt

     

     

    Telefon: +49 157 74669170

    presse@jourvie.com

     

    Impressum

    Bildmaterial: Felix Strosetzki

     

    Angaben gemäß § 5 TMG:

    Jourvie gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)

    Donaustraße 25
    12043 Berlin

     Registergericht: AG Charlottenburg

     

    Registernummer: HRB 162594 B

     Vertreten durch: Ekaterina Karabasheva